09. März 2018 – Endlich habe ich mein Studium beendet!
Viele Kunden, die mir seit Jahren die Treue halten, haben die schwierige Zeit meines Studiums an der FH Dortmund miterlebt. Über viele Semester musste ich mit der Selbstständigkeit als Tätowiererin und der Parallelexistenz als Vollzeitstudentin im Bereich Kommunikationsdesign jonglieren. Da die Seminar- und Prüfungstermine nicht immer langfristig planbar waren, kam es oft zu Terminverschiebungen oder es ergaben sich Phasen, in denen ich gar nicht tätowieren konnte.
Der Stress ist jetzt zum Glück vorbei!

An dieser Stelle möchte ich mich bei euch für euer Verständnis bedanken. Ohne meine Arbeit als Tätowiererin hätte ich das Studium nicht so leicht finanzieren können – vielen Dank für eure Unterstützung!

Ab sofort kann ich endlich in Vollzeit als selbstständige Tätowiererin arbeiten. Das heißt zwar nicht unbedingt, dass die Terminwartezeiten kürzer werden, denn der Kundenstamm wächst zum Glück auch mit jedem zufriedenen Kunden, der mich weiter empfiehlt, aber es kommt nur noch zu Verschiebungen und Terminabsagen, wenn ich krank bin oder andere unplanbare Ereignisse eintreten.

Ich freue mich auf viele schöne Bilder und Stunden mit euch!